Ein gehäkeltes Lesezeichen für eine Freundin.

Die Kollegen oder Verwandte kann man sich – leider –  nicht aussuchen, dafür aber Freunde … Ich habe gerne Freundinnen um mich herum, die mich inspirieren, ihre ehrliche Meinung sagen und mich ermutigen, Dinge zu tun und zu verwirklichen die mir Spaß machen. Ich habe auch einige, die mir Energie rauben und manchmal auch anstrengend sind, was nicht schlimm ist, wie ich finde. Denn ich habe es in der Hand zu entscheiden, ok – jetzt wird es Zeit für eine kleine Pause, Abstand, der uns beiden gut tut. Eine meiner Freundinnen war mich vor einer Woche besuchen. Wir haben uns zwei Jahre lang nicht gesehen – die Zeit verflog rasend schnell, wie wir beide feststellten. Es war nicht so dass wir Abstand brauchten, aber es hat sich irgendwie ergeben, dass wir lange nicht mehr im Kontakt waren. Umso mehr freute ich mich zu erfahren, was es sich bei ihr alles in den zwei Jahren getan hat. Und wir haben uns eine Menge zu erzählen gehabt. Das war sehr schön!

Gestern hatte sie Geburtstag gehabt! Wäre ich nicht hochschwanger und würde auch sie um die Ecke wohnen, würde ich bei ihr natürlich vorbeikommen. Ich wollte ihr dennoch etwas Kleines per Post schicken – nicht nur eine Karte sondern auch etwas selbstgemachtes. Denn bei ihrem Besuch hat sie einige von mir selbstgenähte, selbstgehäkelte Sachen gesehen. Und wenn mir die Leute sagen, sie mögen selbstgemachte Sachen und ihnen gefällt das was ich mache, dann fällt mir es ganz leicht mit „Geschenk aussuchen“.

Und so häkelte ich ein Lesezeichen. Der Briefträger war pünktlich und es freut mich sehr, dass ihr mein kleines Geschenk gefallen hat.

Lesezeichen

Merken



2 thoughts on “Ein gehäkeltes Lesezeichen für eine Freundin.”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.